• Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5

news  

Unter "Verein" --> "Hallenplan der Gegner" sind nun auch die gegnerischen Hallen der 1. zu finden! Damit ihr auch zu allen Auswärtsspielen findet!

 

Online  

Wir haben 1 Gast online
Seitenaufrufe : 33641

TV Sundwig Abteilung Tischtennis

19.11.16: Nach 7:4-Führung wurde der Sieg aus den Händen gegeben; Sundwig 1 weiterhin auf Aufstiegskurs

PDFDruckenE-Mail

In einem dramatischen Spitzenspiel trennte sich die 1. Schüler von Team Hagen 7:7 unentschieden. Nach einem insgesamt ausgeglichenen Spielverlauf, bei dem aber das vordere Hagener Paarkreuz in den Einzeln deutliche Vorteile besaß, hatte die Sundwiger "3", Max Schiffer nach rund 90 Minuten mit vier Matchbällen gegen Hagens neue Nr. 1 das 8:4 und damit den Sieg auf dem Schläger. Leider kam es anders, er unterlag noch mit 11:13, hatte aber eine sehr gute Vorstellung abgeliefert. Als daraufhin Timon Vaorin und auch noch der hoffnungsvoll ins Match gestartete Fabrice Lehder ihre Spiele klar verloren, war es mit dem erhofften Sieg vorbei. Immerhin konnte die Tabellenführung verteidigt werden. Doppel 2:0, Spalek 2:1, Vaorin 0:3, Schiffer 1:2, Lehder 2:1     my

Share
 

19.11.16: Sundwig 2 holt in Kalthof Maximalausbeute

PDFDruckenE-Mail

Mit 24:0 Sätzen kehrte die Schüler 2 mit Fynn, Celina, Julien und Joris nach ganzen 45 Minuten aus Kalthof zurück. Die Neulinge vom TTC waren zwar vollständig angetreten, aber erneut vollkommen überfordert; sie konnten in gleich mehreren Sätzen nicht einen einzigen Punktgewinn erzielen. Die Frage muss erlaubt sein, ob man den jungen Spielern, die gerne unseren Sport erlernen möchten, einen Gefallen tut, wenn man sie so früh in einer Spielklasse antreten lässt, die offensichtlich drei Nummern zu groß ist, zumal die Begegnungen für die Gäste ohne echte Herausforderung und sportlichen Wert sind. Die Erfahrung zeigt, dass die Anfänger irgendwann resignieren, die Teams aus dem laufenden Spielbetrieb abgemeldet werden und alle Auswärtsfahrten umsonst waren, weil die Spiele nachträglich annulliert werden. Unser Schüler 2 belegt momentan den dritten Tabellenplatz und wird es in den nächsten Wochen sicher mit etwas stärkeren Gegnern zu tun bekommen.   my

Share
 

Die kalte Halle kostete Energie, aber nicht den hohen Sieg.

PDFDruckenE-Mail

Mit 8:1 verabschiedeten sich die Sundwiger standesgemäß aus der Turnhalle des Woeste-Gymnasiums, die der Jahreszeit entsprechend untertemperiert war. Schade, dass Westig mit Arne Leber, Janus Regnery und Linus Hoffmann nur drei Spieler zusammenbekommen hatte. So kam es, dass nur ein Doppel gespielt wurde und Gabriel und Fabrice mit nur je einem Einzel vorlieb nehmen mussten. Die Westiger, allen voran Arne Leber, zeigten starke Gegenwehr. Timon war, wie auch die anderen drei, nicht richtig warm geworden und ließ bei seinem Gegenspieler zu viel zu, so dass der das Spiel nach fünf Sätzen siegreich gestalten konnte. Auch Pia leistet sich gegen Arne viele einfache Fehler, gewann aufgrund ihrer Routine aber knapp in drei Sätzen. Gabriel hatte Glück, dass Gegenspieler Linus Hoffmann bei einer 10:7 Führung im fünften Satz aus dem Konzept kam und das Spiel dann verlor.
 Die A-Schüler haben die Tabellenführung verteidigen können, denn Verfolger Team Hagen, der nächstes Wochenende zum Spitzenspiel erwartet wird, kam trotz hohem Sieg gegen den Tabellenletzten Kalthof nicht vorbei.     my

Share
   

5.11.16: 8:0 gegen Kalthof - A-Schüler 1 jetzt Tabellenführer vor Team Hagen

PDFDruckenE-Mail

Wegen Ausfall zweier Stammspieler musste unser Team mit zwei Ersatzspielern aus der "Zweiten"antreten: Fabrice Lehder, den man aufgrund seiner Leistungssteigerung in den letzten Wochen wirklich nicht mehr als Ersatzspieler bezeichnen kann, und Joris Stehmann. Joris spielte seine allerersten Einzel und machte seine Sache prima, er gewann drei Spiele und das Doppel mit Fabrice. Der Gegner war an diesem Tag aber alles andere als ein Stolperstein - zu überlegen präsentierte sich die Sundwiger Formation unter Mannschaftsführerin Pia Spalek. Da das eigentliche Spiel schon nach einer Dreiviertelstunde mit 8:0 gewonnen war, entschloss man sich, das Formular bis zum Ende "durchzuspielen" und verbuchte schließlich 42:2 Gewinnsätze gegen den Kalthofer Nachwuchs, der ebenfalls mit Neulingen angetreten war. Unter dem Eindruck der letzten Begegnungen muss das Ziel jetzt der Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse zur Rückrunde sein - die Form beim Spiel gegen den Konkurrenten Team Hagen (19.11. in der Turnhalle Kuhbornstr.) wird dann ausschlaggebend sein, ob die Mannschaft als Tabellenführer aufsteigt.

Super Einstand und +15 TTR: Joris Stehmann my

Share
 

3.11.2016 Drei Trainer für den Nachwuchs

PDFDruckenE-Mail

Die Tischtennisabteilung erfreut sich aktuell mehrerer Kinder im Alter zwischen 7 und 10 Jahren, die bei uns diesen Sport erlernen möchten. Aus diesem Grund wird Nadine Sonntag das Trainerteam um Toni Falk und Peter Meyer-Liepach ergänzen. Nadine wird sich - zunächst jeweils Donnerstags - vorrangig um die Anfänger kümmern und die Kinder mit Ballgewöhnungsübungen an das Spiel heranführen.

Share
   

Seite 1 von 8

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter > Ende >>
   
| Sonntag, 11. Dezember 2016 || Designed by: LernVid.com |